Alison Moyet, Hannover/Theater am Aegi, 18.09.

02.09.2013 - 12:22

Anfang 1982 gründet die junge Frau mit dem frisch bei Depeche Mode ausgestiegenen Keyboarder Vince Clarke das Synthie-Popduo Yazoo.

Deren Debütsingle „Only You“ erobert auf Anhieb Platz zwei der UK-Charts. Ihr zweites Stück „Don‘t Go“ entert im selben Jahr ebenfalls die Top Ten und avanciert zum Welthit. 1983 trennen sich die beiden. Während Clarke später Erasure gründet, strebt Alison Moyet eine sehr erfolgreiche Solo-Karriere an und nimmt das millionenfach verkaufte Debut Album „Alf“ auf, welches ihr drei UK Top 10 Hits und einen Brit Award einbringt. Ihr neues Album „The minutes“ ist eine Rückkehr zu Alisons elektronischen Wurzeln und wird der Fokus ihrer Tour, begleitet durch Material von Yazoo und ihrem Solo- Back-Katalog.