Sigur Ros-Kveikur Beggars

01.07.2013 - 08:53

Die isländische Band Sigur Rós wurde seit ihrer Gründung 1994 langsam, aber sicher zu einer festen Größe in Sachen melancholisch-sphärischem Ambient- und Postrock.

Seit ihrem internationalen Durchbruch mit dem Album „Ágætis byrjun“ bilden sie die Speerspitze der isländischen Musikszene. In ihrer Heimat landen ihre Alben zuverlässig auf Platz eins der Charts, in den USA und Großbritannien sind Sigur Rós sichere Top-Ten-Kandidaten. Nach dem Ausscheiden des Keyboarders Kjartan Sveinsson produzierte die Band mit „Kveikur“ erstmals ein Album als Trio. Für die Band auch musikalisch eine Zäsur. Der Sound ist aggressiver, direkter und zugänglicher.