Stage Destruction, Hameln Sumpfblume, 30.03.

04.03.2019 - 10:17

Die schwarzen Banner des Todeskultes wehen: Mit ihrem zweiten Album D.R.E.A.M. machen sich die Hamburger Industrial-Gothic-Metaller Johnny Deathshadow daran, althergebrachte Genre-Grenzen endgültig zu pulverisieren...

Die schwarzen Banner des Todeskultes wehen: Mit ihrem zweiten Album D.R.E.A.M. machen sich die Hamburger Industrial-Gothic-Metaller Johnny Deathshadow daran, althergebrachte Genre-Grenzen endgültig zu pulverisieren. Modern, hart, melodisch, finster: D.R.E.A.M. das erneut in Zusammenarbeit mit Produzent Alex Henke entstand unterstreicht den Anspruch der Hamburger, ihre düstere Gothic-Ästhetik inklusive des markanten Schädel-Makeups mit modernem Metal und harter Elektronik zu verbinden. Des Weiteren runden Lost in Evolution, Source of Rage, Paranoiac dieses kleine Indoor-Festival ab.