Sylt

02.08.2017 - 14:24

Sylt ist die größte deutsche Nordfriesische Insel. Die Inselgruppe liegt vor der Westküste von Schleswig-Holstein und besteht -neben Sylt- aus der unbewohnten Insel Uthörn und den bewohnten Inseln Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand sowie einige Halligen und Außensänden. Sylt ist Deutschlands viertgrößte Insel, denn nur Rügen, Usedom und Fehmarn sind größer. Aber die liegen ja alle in der Ostsee, so dass Sylt die größte deutsche Nordseeinsel ist. Die höchste Erhebung auf Sylt ist die Uwe-Düne in Kampen, die immerhin gut 50 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Die Insel erstreckt sich über fast 40 Kilometer in Nord-Süd-Richtung, und bei List ist die Insel nur etwa 320 Meter breit. 

 

Lesen Sie den gesamten Beitrag in unserem Interaktiven E-Paper.