Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SOLsnap Magazin 2011 04

5. Hamelner Kulturtag Am Samstag, den 2.Juli 2011 ist es wieder soweit. Nach einer Pause im Jahr 2009 aufgrund des „Tag der Nie- dersachsen“, findet nun der 5. Hamel- ner Kulturtag statt. Das Organisationsteam rund um Mä- ander, das Netzwerk der Kultur, hat mit den Planungen begonnen und die Vorbereitungen laufen auf Hochtou- ren. Auch dieses Jahr wird der Kultur- tag wieder vom Landschaftsverband Hameln-Pyrmont als Veranstalter, der Kulturstiftung Hameln und der Stadt Hameln unterstützt. Seit dem Jahr 2001 findet der von Mä- ander angeregte Kulturtag alle zwei Jahre in der Innenstadt von Hameln statt. Alle Künstler, Kulturschaffenden und kulturellen Einrichtungen aus dem Weserbergland sind aufgerufen, diese Plattform zu nutzen, um sich vorzu- stellen und die kulturelle Vielfalt der Region zu präsentieren. Ob Musiker, Chöre, Schulklassen, VHS-Kurse, Tän- zer, Schauspieler, Maler oder Bildhauer, ob Jung oder Alt, alle können mitma- chen. Eine Anmeldung ist noch bis zum 16.April 2011 möglich. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen sind im Internet zu fin- den. Einfach unter www.hameln.de das Stichwort „Kulturtag“ eingeben. (br) BARMER GEK Hameln mit neuer Chefin Heike Tappe ist neue Bezirksgeschäfts- führerin der BARMER GEK Hameln. Zum Jahresbeginn übergab ihr im Rahmen einer kleinen Feierstunde Regionalgeschäftsführer Berndt Krau- se symbolisch die Schlüssel und die Verantwortung für rund 22.000 Ver- sicherte. Heike Tappe kennt sich im Krankenkassengeschäft bestens aus und ist auch in Hameln bekannt. Bis 2007 war sie für eine andere gesetzli- che Krankenkasse in der Rattenfänger- stadt tätig. „Zwischenzeitlich war ich Betreuungsstellenleiterin für die GEK in Detmold. Doch jetzt bin ich wie- der hier in meiner niedersächsischen Heimat“, freut sich Tappe, die in ihrer Freizeit gern durchs Weserbergland wandert. Die neue Bezirksgeschäfts- führerin hat 2007 an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Göttingen ihre Betriebswirtin erworben. Heike Tappe: „Ich freue mich auf die Zu- sammenarbeit mit den Versicherten, Arbeitgebern, Verantwortlichen in Ins- titutionen, Verbänden und Schulen im Großraum Hameln. Dabei geht es mir immer um den direkten Kontakt und die konkrete Hilfestellung.“ Zu errei- chen ist die Geschäftsstelle in Hameln mit zehn Mitarbeiterinnen und Mitar- beitern direkt über die kostenfreie Ruf- nummer 0800 332060 556250 (br) Nun ist es sicher: Hameln be- kommt eine IGS Nun steht es fest: Hameln erhält im August diesen Jahres eine Integrierte Gesamtschule (IGS). Lange hatte die Stadt auf grünes Licht aus Hannover warten müssen, jetzt liegt die Geneh- migung der Landesschulbehörde vor. „Für den Schulstandort Hameln ist das eine sehr gute Nachricht, denn wir können nun eine Angebotslücke schließen“, sagt Oberbürgermeiste- rin Susanne Lippmann. Eine IGS zu schaffen entspreche dem Wunsch der Eltern – und diesem Wunsch könne die Stadt jetzt nachkommen. Einzel- heiten des Anmeldeverfahrens wird eine Planungsgruppe vorgeben, die noch von der Landesschulbehörde ins Leben gerufen werden muss. Aufgabe der Planungsgruppe ist es, das päda- gogische Konzept für die neue Schule zu entwickeln und die Versorgung mit Lehrpersonal zu gewährleisten. Die StadtHamelnalsSchulträgerinistdafür zuständig, die räumliche Ausstattung der Schule und die Versorgung mit Ver- waltungspersonal sicherzustellen. „Wir sind uns unserer Verantwortung ge- genüber den Erziehungsberechtigen und den Schülerinnen und Schülern bewusst und optimistisch, den Weg bis zur Inbetriebnahme trotz der Kürze der Zeit bewältigen zu können“, sagt Stadträtin Gaby Willamowius. Zum Schuljahr 2011/2012 sollen fünf Klas- sen mit jeweils bis zu 26 Schülerinnen und Schülern eingeschult werden. Da- mit werden zu Beginn insgesamt 130 Plätze bereitstehen. Die IGS baut sich jahrgangsweise um jeweils fünf weite- re 5. Klassen auf. Sie steht für Schüle- rinnen und Schülern aus dem Bereich der Stadt Hameln und des Landkreises offen. Als Standort sind die Räume der Sertürner-Realschule mit dem Haus Mi- leva vorgesehen. Von Beginn an soll die IGS als Ganztagsschule angeboten werden. (br) 80er Kult Nacht am 16.04.2011 Es ist wieder soweit! Nach der durch- aus erfolgreichen 80er Kult Nacht im Dezember in der Hamelner Sumpfblu- me zieht es die Macher der beliebten Partyreihe abermals in die zentrale Location am Hamelner Stockhof. So- zusagen zu einer vorösterlichen Party ganz im Zeichen der besten Songs der 80er Jahre. Das gewohnte DJ- Team um Mima (Tempo 80/HM) und Rudi (Eve Klub, Broncos/H) wird bei dieser Party noch um Röy Nürnberger (Chez Heinz/H) ergänzt. Neben einer Raucherlounge und einer großen Garderobe stehen desweiteren zahl- reiche Parkplätze zur Verfügung. Das musikalische Donnerwetter aus Pop, Rock, Funk, Soul, New Wave, Indie und NDW startet um 22 Uhr. (br) Lego Star Wars III: The Clone Wars Die beliebten B a u s t e i n - Helden sind zurück! Lego Star Wars III: The Clone Warsverbindet spielerische Kampfkunst der Star Wars- Charaktäre mit räumlichem Denken und phantasievoller Taktik der Lego Spielsteine. Seit Jahren begeistert diese Kombination die Spielleidenschaft von Jung bis Alt. Und auch in der aktuellen Ausgabe gibt es wieder viel Neues zu entdecken. In 20 hartumkämpften Mis- sionen, sowie 40 (!) Bonus Levels kann man sich hier messen. Eine verbesser- te Grafik und erweiterte Features (u.a. Lichtschwerter werfen, neue Waffen und das Führen von Schlachten) ma- chen Lego Star Wars III: The Clone Wars zu einem echten Spiele-Highlight in diesem Frühjahr. Erhältlich ist das Spiel für folgende Plattformen: PS3, PSP, Xbox360, Nintendo Wii, DS, 3DS und PC. (mima) 4 SOLsnap.com | NEWS