Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SOLsnap Magazin 2011 07

Endlich das eigene Geld verdienen. Dieser Traum beginnt für die meisten mit dem Einstieg in das Berufsleben. Ein Job ist für viele schnell gefunden, doch einige suchen sehr lange nach einer Tätigkeit für die Zukunft. An einen regelmäßig fließenden Lohn und die damit verbundene Erfüllung von Träumen hat man sich schnell ge- wöhnt und wenige denken darüber nach, dass es auch wieder anders sein kann. Was passiert mir, wenn was pas- siert? Unfälle oder Krankheiten lassen gerade in jungen Jahren so manchen Traum für die Zukunft platzen, da ei- nem plötzlich der finanzielle Boden Der Berufsstart! Die Versicherung? entzogen wird. Ein Schwerpunkt wird das Thema Berufsunfähigkeit sein. „Denn“, so stellt Vertrauensmann Ro- land Jaech aus dem LVM Servicebüro in der Hafenstraße 25 in seiner tägli- chen Arbeit fest, „Berufsunfähigkeit ist für Jugendliche eigentlich kein Thema. Leider. Denn es kann jeden treffen.“ Falls etwas passiert, trifft es Auszubil- dende und Berufsanfänger beson- ders stark. Eine Absicherung durch eine gesetzliche Rente ist bei ihnen Fehlanzeige, denn in den ersten fünf Jahren der Berufstätigkeit gibt es in der Regel kein Geld vom Staat. Daher ist hier private Absicherung ein absolutes Muss. Dabei gilt: Wer in jungen Jahren einsteigt, sichert sich günstige Beiträ- ge für später. Auch über das Thema Unfälle will das Team des Servicebüros Jaech aufklären. Wer in den Beruf einsteigt, ist auto- matisch in der gesetzlichen Unfallver- sicherung. Der Staat verpflichtet die Arbeitgeber, ihre Beschäftigten gegen Unfälle während der Arbeit oder auf dem Weg zum und vom Betrieb zu versichern. Allerdings passieren die meisten Unfälle zu Hause oder in der Freizeit. Dann gibt es kein Geld vom Staat. Nur eine private Unfallversiche- rung bietet hier finanziellen Schutz. Wer von Anfang an alles richtig ma- chen will, setzt auf die Beratung von Versicherungsexperten. Denn die wissen genau, was zwischen A wie Al- tersvorsorge und Z wie Zusatzversiche- rung wirklich wichtig ist. Gerade für diese neue Situation des Arbeitslebens in welches man sich begibt, hat auch die Volksfürsorge Konzepte der Absi- cherung für die Zukunft entwickelt. Mit drei Sicherheitspaketen nach Maß können Berufsstarter jetzt umfassend für sich vorsorgen, ganz nach persön- lichem Risikoprofil und Geldbeutel. Zur Unterstützung der Berufsfindung hält die Volksfürsorge die neu entwi- 24 SOLsnap.com | VERSICHERUNG