Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SOLsnap Magazin 2011 09

persönlich signieren zu lassen. Der mit dem 2010 in Hameln gewon- nenen Rolf-Wilhelms-Preis gekürte Günter von Lonski gehört mit Sicher- heit nicht mehr zu den Debütanten, ist dieser doch verantwortlich für den Start der erfolgreichen „Weserberg- landKRIMI“ - Reihe. Mit „Das letzte Lied“ startete der Autor im Herbst letzten Jahres, mit „Tödlicher Wind“ veröffent- lichte Herr von Lonski den zweiten Fall der Reihe. Im Herbst sollen fünf weitere Titel der Reihe veröffentlicht werden. Neben Günter von Lonski, sind auch Nané Lénard und Andreas Schmidt unter den Schreibern. Alle Titel der Reihe „WeserberglandKRIMI“ sind als Taschen- buch zu jeweils 9,95 EUR, sowie als E- Book im PDF-Format oder als Epub zu jeweils knapp 8,- EUR erhältlich. Gün- ter von Lonski war zu einem Interview mit dem SOLsnap Magazin bereit: Mit den folgenden QR-Tag kommt Ihr zu einem SOLsnap TV Interview mit Anetet Gräfe, wo Sie aufschluss zu ihrem neuen Buch Excalibur – Das Erbe gibt. 15LITERATUR | SOLsnap.com Autor Günter von Lonski Sie sind einer der Autoren für die Weserbergland Krimis. Wie kam es zu diesen Werken? Worin lag der Ursprung sich mit einem Krimi zum Weserbergland ausein- anderzusetzen? Ich hab 2010 den Rolf-Wilhelms-Preis Hameln gewonnen und Flair und Ambiente der außergewöhnlichen Stadt haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Hameln hat etwas - auch etwas Unheimliches und dem bin ich auf der Spur. Bitte schildern Sie unseren Lesern kurz und knapp, worum es in Ihren Weserbergland Krimis geht. Was sind die Kerninfos zur Story? Hubert Wesemann, ein erfahrener, aber etwas chaotischer Radio-Journalist, nimmt die Sachen nicht so glatt, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Ob es der Tod eines jungen Castingstars ist oder unerklärliche menschliche Ver- luste im Kreis von Windkraftinvestoren - Wesemann hakt nach. Im Oktober folgen neue Krimis der Weserberglandserie. Ist darun- ter auch wieder einer aus Ihrer Feder? Also mitte November erscheint der erste „HannoverKRIMI“ und Anfang 2012 folgt dann der wieder ein „WeserberglandKRIMI“.