Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SOLsnap Magazin 2011 10

Fast jeder zweite Schüler braucht während seiner Schulzeit mindestens einmal Nachhilfe. Oft sind es nur die Kleinigkeiten, die hapern. Mit einer kurzfristigen, punktuellen Hilfe ist es sogar meist getan. Andere Schüler wiederum sind mit langfristiger, pro- fessioneller Unterstützung beim Ler- nen besser bedient. Irgendwo gibt es schließlich immer Probleme, sei es beim Nachhilfefach Nr. 1, der belieb- ten Mathematik, oder bei Deutsch und Englisch. In solchen Fällen fragen sich Eltern, wie sie ihren Sprössling am besten unterstützen können. Denn es geht meistens um die Versetzung oder um den Schulabschluss. Hier könnte Ihnen der Studienkreis weiterhelfen. Die TÜV geprüfte Nachhilfe ist mittler- weile in jedem Bundesland vertreten und weist durch ein erprobtes päda- gogisches Konzept Erfolg nach sich. Durch individuelle Förderungen ihres Kindes, die qualifizierten Lehrkräften und die optimale Lernatmosphäre ist der Lernerfolg sicher, denn wir wissen: Bessere Noten bedeuten bessere Zu- kunftschancen – heute mehr denn je. Durch zwei Gratis – Nachhilfestunden hat Ihr Kind die Möglichkeit, den Nach- hilfeunterricht ausgiebig zu testen. Ist Ihr Interesse geweckt worden? Dann schauen sie doch einfach bei www. nachhilfe.de nach Ihrem Ort. Fröhli- ches Lernen und viel Erfolg wünscht das SOLsnap Magazin! Bessere Noten durch Nachhilfe Reclam Musik Edition „All time Best“ Sony Music Nachdem im März diesen Jahres die erste Phase mit ebenfalls sechs CDs verschiedener Künstler ins Rennen geschickt wurde, startet Sony Music voll durch und präsentiert wiederum sechs Silberlinge der Reclam-Edition mit Klassikern der Pop- und Rockge- schichte. Mit von der Partie sind dieses Mal keine Geringeren als Whitney Houston, Fal- co, Lou Reed, Rory Gallagher, Leonard Cohen und Willie Nelson. Geboten werden liebevoll zusammengestellte Best Of-Alben wie es sie von diesen Künstlern noch nie gab. Außerdem wurden die CD mit auf- wändigen Biografien der Künstler ver- sehen. (mima) Roachford – Addictive India/ Rough Trade Viele musikbegeisterte Menschen kennen Andrew Roachford sicherlich noch aus den 90er Jahren, als er mit Titeln wie „Cuddly toy“ oder „Get rea- dy“ vordere Chartpositionen belegte. In den 00er Jahren kam es nochmal zu beachtlichen Erfolgen als der Brite mit Szene-Größen wie u.a. Mousse T („Pop Muzak“) zusammenarbeitete. Seit dem letzten Jahr ist der 46jähri- ge nun auch noch Sänger bei Mike & The Mechanics. Und als ob das noch nicht reichen würde wird dieser Tage das neue Soloalbum „Addictive“ veröf- fentlicht. Ein bunter Mix aus Soul, Pop, R’nB und Rock in der unverkennbaren Art und Weise eines Andrew Roach- ford. (mima) Emil Bulls – Oce- anic Drakkar/ Sony Auch 16 Jahre nach Gründung der Band klingen die Mannen um Front- mann Christoph von Freydorf frisch wie am ersten Tag. „Straighter“ Alter- native Rock der an keiner Stelle des Albums langweilig wird. Fernab ir- gendwelcherTrends bleiben die Bulls ihrer Linie treu. Verzichten sogar auf Songs mit eventuel- lem Chartpotential. Alte Fans und neue Freunde der Band sollen auf ihre Kosten kommen. Und das werden sie mit Sicherheit. So abwechslungsreich war noch kein Album des Münchener Quintetts. Jedes Bandmitglied durfte seinen Einflüsse mit ins Album einbringen. Egal ob elektronische Spielerei- en, Chöre, Vocoder Stimmen oder 80er Gitarren-Soli. Alles war erlaubt. Und gerade das macht das elfte Album der Band zu einem absoluten Highlight der deutschen Metal-/Alternative-Szene. (mima) 19MUSIK | SOLsnap.com