Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SOLsnap Magazin 2011 11

His Statue Falls, 26.11., Hameln/ Sumpfblume Was ursprünglich als Proberaumpro- jekt und aus Liebe zur Musik startete, wurde im Jahr 2008 schließlich zu wesentlich mehr als einem gelegentli- chen Zeitvertreib. Seitdem sich die Mit- glieder zusammengefunden haben, setzt die Band alles daran, mit ihrem neu erschaffenen Musikstil Techcore jede Club-Atmosphäre zum Kochen zu bringen und Musikliebhaber aller Gen- res zu begeistern. Das Geheimrezept hierfür verbindet gekonnt Elemente aus Techno, Screamo und Pop zu ei- nem neuartigen, homogenen Sound, der schon jetzt Trends setzt und bereits in naher Zukunft seine Nachahmer finden wird. Das Debütalbum „Colli- sions“ verbindet alle Stärken von His Statue falls: Mächtige Gitarren, glas- klare Hooklines, hämmernde Beats unterstützt von treibenden Technoele- menten. (mima) Bosse, 30.11., Hannover/Capitol Nach dem Erfolg seiner „Wartesaal“- Tour, gibt BOSSE nun bekannt, dass er seine erfolgreiche Tour fortsetzen wird. BOSSE, dahinter verbirgt sich Axel Bos- se, der mit zum Bestem gehört, was die deutsche Singer/Songwriter-Szene zu bieten hat. Handgemachte Musik zwischen ro- mantischer Sehnsucht, Schrammelgi- tarren und Lust zum Mitgrölen geht bei BOSSE eine perfekte Verbindung ein mit Texten, denen man die Freu- de am Spiel mit Worten direkt anhört. Liebe, Einsamkeit und die Suche nach Glück – kaum einem deutschen Musi- ker gelingt es, über diese großen Ge- fühle so glaubwürdig und unpeinlich zu singen wie dem gebürtigen Braun- schweiger Axel Bosse, denn zwischen aller Dramatik und Herzensangele- genheit schleicht sich immer wieder ein spitzbübisches Augenzwinkern ein. (mima) In The Nursery, 17.11., Bielefeld/ Forum IN THE NURSERY ist ein aus Sheffield stammendes Musikprojekt, welches sich um die Zwillingsbrüder Klive und Nigel Humberstone bildete. Die mu- sikalische Laufbahn von ITN erstreckt sich mittlerweile über 25 Jahre und hat fortwährend gezeigt, dass die Band ein unermüdliches Verlangen nach Ex- perimentieren und Fortschritt hat. Ihre großartige Filmmusik mischt sich mit elektronischen Klängen, klassischen Arrangements, orchestraler Perkussion hin zu einer Geräuschkulisse, die eine zeitlose Qualität heraufbeschwört. Seit 1981 haben IN THE NURSERY nun mehr als zwei Dutzend Alben veröf- fentlicht. Die Musik von ITN wurde für diverse Film Soundtracks verwendet, wie zum Beispiel für Gran Torino, The Aviator, Interview mit einem Vampir und Im Netz der Spinne. (mima) Frida Gold, 18.11., Hannover/ Capitol FRIDA GOLD machen Pop, gerade weil sie wissen, dass sie ihre Gefühle am besten in der Unmittelbarkeit einer großen Melodie ausdrücken können; dass ein Vierminutenpopsong diese Gefühle auf den Punkt bringt; dass ein Refrain das Entscheidende so oft wie- derholt, wie man es in Momenten des Zweifels selbst tut, wenn man für sich eine Lösung gefunden hat. Und wenn es dann gelungen ist (und es gelingt FRIDA GOLD oft, ja fast im- mer), dann kann man sich hineinstür- zen in das Glück, in dieses ganz be- sondere Glitzern des Pop - das Gold im Bandnamen, das Album heißt “Juwel”. Und so strahlend ist das Quartett auch. Mit im Gepäck sind natürlich auch ihre Hits wie „Zeig mir wie du tanzt“ und „Wovon sollen wir träumen“. Das ver- spricht viel. (mima) AIDA Night Of The Proms, 29.11., Hannover/TUI Arena Der britische Soul- und Popstar Seal wird die Gästeliste der ersten Ausgabe der AIDA Night of the Proms anführen. Bei der am 25. November 2011 in Hamburg startenden Tournee trifft er unter anderem auf Alison Moyet (Yazoo), das italienische Sopranistinnen-Quartett Div4s und John Miles. Weitere Stars werden nach der Sommerpause bekannt gegeben. Auch im 17. Jahr der Tourneege- schichte bleibt der Veranstalter seinem Motto „Klassik trifft Pop“ treu und präsentiert mit neuem Namens- sponsor populäre Hits aus 300 Jahren Musikgeschichte. Begleitet werden die Stars vom Sinfonieorchester Il Novecento und dem Chor Fine Fleur unter der Leitung von Robert Groslot. (mima) Söhne Mannheims, 11.11., Hannover/ TUI Arena Kaum einer Band ge- lingt es, dem Publikum ein solch euphorisches Live-Feeling zu vermit- teln wie den Söhnen Mannheims. Die bunte Truppe die insgesamt 14 Musiker umfasst, steht für ein spektakulä- res, opulentes Bühnen- fest, das die Zuschauer mitreißt und stets lei- denschaftliche Reaktio- nen auslöst. In eineinhalb Jahrzehnten haben sich die Söhne Mannheims vom eklektischen Kollektiv zur absoluten Kultband entwickelt. Aus der musikalischen Kommune um Xavier Naidoo ist eine der populärsten For- mationen entstanden, die immer wieder mit einem breitgefächerten Stil- spektrum überrascht. Jetzt unternehmen die Söhne Mannheims ihr bisher vielseitigstes Tourneeprojekt, das Clubs, Hallen- und Arena-Konzerte sowie ausgewählte Festivalauftritte umfasst. (mma) 30 SOLsnap.com | KONZERTE