Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2012 05

Alabama Shakes – Boys & Girls Rough Trade Bon Iver und Adele haben sich als Fans geoutet, Jack White veröffentlicht ihre Single, die Blogs laufen heiß, und die Zugriffszahlen auf die ersten Vide- os der Band explodieren. Ganz klar, die Alabama Shakes gehen 2012 mit reichlich Vorschusslorbeeren an den Start. „Hold On“, das erste Lebens- zeichen der Band im Internet, sorgte dafür, dass die Band aus Athens, Ala- bama, schon lange vor Erscheinen ihres vorliegenden Debütalbums in den USA und England Shows in aus- verkauften Clubs spielten. Auf „Boys And Girls“ - produziert und gemixt von der Band selbst in Nashville - kreiert die Band ihre ganz eigene Fusion aus Swamp-Rock, Soul und Blues. (mima) Gossip – A joyful noise Sonymusic Ihr Album „Music For Men“ erreichte die Top Ten der Charts und verkaufte sich alleine in Deutschland bis dato mehr als 400.000 Mal. Neue Maßstä- be setzten die Drei außerdem mit der Single „Heavy Cross“: fast 100 Wochen, also über zwei Jahre lang, wurde der Song in den deutschen Single-Charts gelistet. Im Mai 2012 ist es nun endlich soweit: mit „A Joyful Noise“ erscheint fast 3 Jahre nach „Music For Men“ das mit Hochspannung erwartete Follow- Up-Album. Produziert wurde es von Pop-Genie Brian Higgins, der in der Vergangenheit u.a. mit Kylie Minogue u.v.m. gearbeitet hat. Die 1. Single „Perfect World“ überzeugt als fantasti- sche Uptempo-Pop-Hymne! (mima) Billy Bragg, Faust e.V./Hannover, 19.05. Billy Bragg ist eine lebende Legende – politisch äußerst aktiv, als Songwri- ter sehr erfolgreich und neben seiner Gabe für anspielungsreiche Protest- songs auch mit einem großen Talent für Liebeslieder ausgestattet. In seiner Musik verbindet er seit Ende der 70er Jahre Elemente von Pop, Folk, Rock und Punk. Sein bekanntester Song “A New England” fällt denn auch in die Kategorie Liebeslieder. In jüngster Ver- gangenheit tat Billy Bragg sich durch seine Zusammenarbeit mit der ame- rikanischen Band Wilco hervor, mit der er Texte der Songwriter-Legende Woody Guthrie vertonte. Dass er nach wie vor unbestritten gut ist, kann man heute Abend in der 60er-Jahre Halle überprüfen! (mima) NDR2 Plaza Festival / NJoy Star- show, Expo Plaza/Hannover, 01./02.06. Fester Bestandteil der Open-Air-Events ist seit 2001 das zweitägige NDR Plaza Festival. Zum zwölften Mal werden in diesem Jahr wieder mehrere zehntau- send Musikfans auf dem ehemaligen Expo-Gelände in Hannover erwartet. Das Festival in Hannover wird am Freitag eröffnet. Drei der derzeit be- kanntesten Künstler aus der Musiksze- ne haben ihr Kommen angekündigt: Xavier Naidoo, Rea Garvey und Tim Bendzko werde die Bühne am Expo- Gelände bespielen. Die ersten Bands für die N-JOY Starshow - den zweiten Festivaltag – am Sonnabend, 02. Juni, stehen jetzt fest: Pitbull, Taio Cruz und Frida Gold. Ein weiterer Special Guest wird noch bekannt gegeben. (mima) Ivy Quainoo, Capitol/Hannover, 22.05. Ivy Quainoo ist „The Voice of Germa- ny“! Ab Mai 2012 ist sie mit Band und special guest live auf Deutschlands Bühnen zu erleben. Mit ihrer kraftvoll- souligen Stimme und authentischen Persönlichkeit wird Ivy Quainoo bei zehn Konzerten, am 22.05. im Capi- tol/Hannover, ihr Publikum bezaubern und wie schon in den TV-Shows zu Be- geisterungsstürmen hinreißen. Beim Finale der quotenstarken und preis- gekrönten Fernsehshow „The Voice of Germany“ am 10. 02. haben die Zuschauer entschieden: Das erst 19- jährige und auf den ersten Blick etwas schüchtern wirkende Goldkehlchen Ivy sang sich in die Herzen des Pub- likums und wurde zur besten Stimme Deutschlands gekürt. (mima) BAP, Capitol/Hannover, 16.05. Er bringt in seinen Liedern den Köl- ner Dialekt zum Funkeln und ver- bindet politische Wachsamkeit mit humanitärem Engagement. Er sichert Spuren und ist ein Chronist des Zeit- geschehens. 2011, am 30. März, fei- erte Wolfgang Niedecken, BAP-Sänger, Songschreiber, bildender Künstler, sei- nen 60. Geburtstag – Anlass für das Erscheinen seiner Autobiographie „Für ‘ne Moment“ im Verlag Hoffmann und Campe, für die Veröffentlichung des 17. BAP-Studioalbums „halv su wild“ und einer ausführlichen Deutsch- landtournee. Bei dieser Konzertreise, die am Mittwoch, 16. Mai, ins Capitol Hannover führt, wird die Kölner Kult- truppe ihre Klassiker live präsentieren. Ein Best-Of-Konzert der Hits der letzten 30 Jahre. (mima) Jack White – Blunderbuss XL/Beggars Jack White ist einer der produktivsten Künstler, die Amerika in den 90er- Jahren hervorgebracht hat. Als die White Stripes 1997 ihre ersten Konzer- te gaben, dachte niemand, dass ein in Rot-Weiß auftretendes Garage-Blues- Rock-Duo irgendwann einmal die Welt des Mainstreams erobern könnte. Aber spätestens nachdem „Seven Na- tion Army“ zur Fußballstadienhymne mutierte, waren die White Stripes die verdienten Superstars. 2011 lösten sich die White Stripes auf. Zeit für das Solodebüt. Aufgenommen wurde das Album im eigenen Studio in Nashville, musikalisch schlägt die Single „Love In- terruption“ ruhigere, reich instrumen- tierte Folkrock-Töne an.(mima) Tiesto – Club Life Vol. 2 Miami Musical Freedom/Pias Tiësto ist ein DJ der Superlative, der ganze Stadien allein mit seinen spek- takulären DJ-Gigs füllt. Er arbeitete bereits mit Superstars wie Kanye West, Coldplay, Katy Perry und Nelly Furtado zusammen, wurde für den Grammy nominiert, hat mittlerweile 11 Milli- onen Fans auf Facebook und steht sogar als Wachsfigur bei Madame Tus- sauds. Die zweite Ausgabe der “Club Life”-Serie wurde durch Miami, der absoluten Metropole der Dance- und Clubszene in den USA, inspiriert. Auf dem Mix-Album präsentiert er zahlrei- che neue Tiësto-Tracks und seine Re- mixe von Hits wie Gotyes “Somebody That I Used to Know”, Coldplays “Para- dise” und und und ... ! (mima) 12 SOLsnap.com | KONZERTE UND MUSIK

Pages