Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2012 05

Wehe, wenn sie mal schlapp machen und krank werden. Dann geht im wahrsten Sinne des Wortes gar nichts mehr. So kann zum Beispiel schlecht sitzendes oder falsches Schuhwerk zur Ausbildung von Hornhaut und Hühneraugen führen. Zehennägel wachsen ein und verursachen böse Schmerzen. Manche Menschen lei- den unter Schweißdrüsen (rund eine Viertelmillion hat jeder davon in jeder Fußsohle) die verrückt spielen. Es geht noch schlimmer: Fehlhaltun- gen und Überlastung können Kno- chen von der Fußwurzel bis zu den Zehen im Lauf der Jahre verformen: Es entwickeln sich beispielsweise Hammerzehen oder ein Hallux valgus (ein Schiefstand der großen Zehe). Und schließlich können selbst kleinste Druckstellen unter der Fußsohle, etwa her- vorgerufen durch ein Steinchen im Schuh, für eine große Gruppe von Menschen gefährlich werden Darunter die Diabetiker. Um vorzusorgen das so etwas nicht passiert, darf man bei der Wahl des Schuhs einige wich- tige Aspekte nicht au- ßer acht lassen. In Ha- meln bei Siegmann in der Emmerstraße gibt es solche beispielsweise „gesunden“ Schuhe. Hat man einen langen Marsch oder eine Dauersteh- position in Aussicht wie beispielsweise beim Shoppen oder auf der nächsten Party, sollte man vielleicht nicht grade Der Fuß In den Füßen befindet sich etwa ein Viertel der insgesamt im menschli- chen Körper befindlichen 206 bis 215 Knochen. Die Fußmuskulatur hat die Aufgabe, die Bewegungen des Fußes auszuführen. Mit dieser Grundausstat- tung zeigen unsere Füße den ganzen Tag vollen Einsatz und müssen sich oft genug mit zu engen oder hohen Schuhen herumplagen und kommen kaum an die Luft. Ehrlich,dashabenFüßenichtverdient. Fußpflege ist auch Wellness für Körper, Geist und Seele. 20 SOLsnap.com | Anatomie

Pages