Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2012 06

Öffentliche Lesungen Jeden vierten Donnerstag im Monat treffen sich Schriftsteller in der Sumpf- blume in Hameln. Hier soll Autoren die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zum Vorlesen ihrer selbst verfass- ten Texte geboten werden. Die zweite große Aufgabe der Lesebühne ist es, ein Ansprechpartner für alle zu sein, die gerne eine Autorenlesung auf be- sonderen Events anbieten möchten. Lesebühnen gehen auf die letzte Phase der DDR zurück und wurden gerade dort, weil sie durch die Partei verboten wurden, zum Kult. Die Le- sebühne Hameln trifft sich einmal im Monat um 20.00 Uhr in der Sumpfblu- me, die nächsten Termine sind jeweils am vierten Donnerstag im Monat. Also der 28. Juni 2012 und danach der 26. Juli 2012. (vl) Public Viewing in der KulturMühle Bodenwerder-Buchhagen Am Samstag, den 09. Juni um 20:45 Uhr, beginnt das Eröffnungsspiel Deutschland – Portugal. Einlass 19:30 Uhr! Erleben Sie in der KulturMühle Buchhagen in bester Stimmung ge- meinsam mit anderen Fußballbegeis- terten die spannende Begegnung auf einer 3 x 4 m Leinwand. Der Raum ist groß genug, 100 Personen finden einen Platz, zur Not auch mehr. Enge hat dabei noch nie gestört. Falls es regnen sollte, hier gibt es ein Dach über dem Kopf! Was kann da noch schief gehen? Die Spiele der Deut- schen Mannschaft können Sie hier miterleben. Termine dazu auf www.kulturmuehle.buchhagen.org Der Eintritt ist frei! Anmeldung größe- rer Gruppen: 05533-407 9616 (vl) BARMER GEK startet duales Stu- dium Bachelor of Sience und Kaufleute im Gesundheitswesen – die BARMER GEK kombiniert ab 2013 wissen- schaftliches Lernen und betriebliche Praxis in einem dualen Studium. Das Angebot richtet sich an junge Leute, die ihre berufliche Zukunft im Ge- sundheitswesen und damit in einem abwechslungsreichen und sich stetig weiterentwickelnden Wirtschaftszweig sehen. Bewerber müssen über die Hochschul- oder Fachhochschulreife verfügen. Die Berufsausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Ge- sundheitswesen dauert drei Jahre und wird an den Standorten Essen, Krefeld und Mönchengladbach absolviert. Das parallele Studium „Health Care Management“ umfasst eine Regelstu- dienzeit von acht Semestern an der in Krefeld beheimateten Hochschule Nie- derrhein und schließt mit dem Bache- lor of Science ab. Dabei garantiert der Ausbildungsvertrag mit der BARMER GEK den Studienplatz. Interessenten können sich für den dualen Studien- gang bis zum 15. Juni 2012 bewer- ben. Ausbildungsbeginn ist der 1. Au- gust 2013. Nähere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten gibt es auf der Internetseite der BARMER GEK. Fragen hierzu beantwortet auch ger- ne die Bezirksgeschäftsführerin Frau Heike Tappe, unter der kostenlosen Nr. 0800 / 032060 556250. (vl) Resume nach Benefiz-Konzert Am 14. März war es nach langen Monaten der Vorbereitung endlich soweit. Ralf Maten, 88miles und Mer- Qury - die Queen Coverband haben zu Gunsten des Projekts „Reise der Hoffnung“ in der Honig-Baustoff- Arena ein einmaliges Benefiz-Konzert gegeben, bei dem jeder einzelne Act ein Top-Act war. Burkhard Hildebrandt und sein Verein wurden dabei von zahlreichen Helfern und Sponsoren unterstützt, die dieses Konzert erst rea- lisierbar gemacht haben. Zwei Hamel- ner Service-Clubs haben das Konzert durch den Verkauf von Getränken an das feierwütige Publikum als side-by- side Projekt durchgeführt und wur- den ihrerseits dabei durch die Firmen Waldhoff Getränke, Fleischerei Dutsch- ke und LAZA-Events unterstützt. Als die einmalige Konzert-Location dann geräumt und ihrer tatsächlichen Be- stimmung als Ausstellungshalle der Firma Honig-Baustoffe zugeführt wurde, wurde das tolle Ergebnis für das Projekt „Reise der Hoffnung“ erst sichtbar. Durch die großzügige Unter- stützung aller Sponsoren des Abends, ein ausverkauftes Konzert mit einem tollen und begeisterten Publikum und die vielen helfenden Hände blieben am Ende des Konzerts 6.800,00 Euro für den guten Zweck übrig. Ein toller Beitrag, der ganz viel Hilfe bei der Linderung von Leid und Elend leisten wird. (vl) 5NEWS | SOLsnap.com Die drollige Sandra Bei der gleichermaßen umwerfend und aussergewöhnlich aussehen- den Sandra handelt es sich um eine liebenswerte Pekinesendame. Ein wohl doch eher seltenerer Anblick in Hameln. Wie viele andere teilt sie das Schicksal im Tierheim auf ein kuscheliges Zuhause mit vielen Streicheleinhei- ten und Leckereien zu warten. Das Tierheim ist wochentags von 15.00 bis 17.30 und Samstags von 11.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Mittwochs ist Ruhe- tag. Weitere Infos bei: Tierschutzverein Hameln-Pyrmont und Umgebung e.V., Klütstraße 127, 31787 Hameln, Telefon: 05151-61550 KANAL SOLsnap Hameln live APP HM.live laden und Infos entdecken. Weitere Infos auf www.hamelnlive.de KANAL SOLsnap Hameln live

Pages