Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2013 01

10 SOLsnap.com | SUPPORT YOUR LOCAL DEALER Seit wann wird der Haarsalon Pet- ra Junge schon betrieben? Wir sind seit 1997 da. Macht das Internet eine Verän- derung im Verhalten der Kunden bemerkbar gemacht? Ja, die sind schon viel aufgeklärter über Frisuren. Die gucken im Internet und wissen genau was sie wollen, […] Die Kunden sind Aufgeklärter und se- hen durch die Medien sehr viel  um es für sich umsetzen zu wollen. Man sieht wie wird was geschnitten, wie wird die Farbe gemacht, wie sehen die Stars aus. Fehlt der Dialog mit dem Kunden? Nein. Man muss das auf die Kunden umprojizieren [...] man kann nicht sa- gen so ich fang jetzt einfach an, […] da ist die Haarqualität eine andere, die Gesichtsform eine andere, manchmal hat man von der Ausgangsbasis nicht die Länge, die man zum Beispiel für diese oder jene Frisur braucht. Man muss individuell beraten. Woran liegt es, dass sie nicht so getroffen werden von dieser „Geiz ist Geil“ Manier? Das liegt am Handwerk. Das Hand- werk ist in einer besseren Lage, da das Internet uns die Dienstleistung nicht streitig machen kann. In unserem Be- reich gibt es höchstens das Niedrig- preissegment. Also ansässige Mitbewerber mit größerer Rückendeckung!? Genau, das ist ein Preiskampf, wobei das auch Klientel abhängig ist. Der eine will einen schönen Laden, dem andere ist egal, Hauptsache er be- kommt irgendwie ein Haarschnitt. Wie ist denn das in der Pro- duktvielfalt, gibt es da irgendwo spürbare Gewinneinbußen? Es ist schon so, dass die Produkte […] die wir hier von Weller zum Beispiel verkaufen, noch teurer sind, als das, was ich irgendwo im Netz oder beim Kaufhaus kriege. Wir können gar nicht die Menge abnehmen, dass man sagt: „Ich kann euch das 5 Euro günstiger geben.“ Wie ist das mit der Kundentreue im eignen Geschäft? Es gibt sicher Kunden, die sich bei der Vielfalt unseres Handwerkes umschauen und probieren, aber das bleibt meist, Gott seid Dank nur beim Probieren. Viele […] rufen an: „Kön- nen wir zurück kommen?“ Natürlich können sie zurückkommen. Wir le- ben von den Kunden. [...] Ein Kunde ist wie ein 6er im Lotto für uns. Wir sind dankbar über jeden Kunden. Und das eigene Einkaufsverhal- ten im Internet? Wie würden sie das beschreiben? Ich hab auch gerne noch eine Tüte in der Hand, da bin ich altmodisch und ich sehe auch immer zu, dass man die Einheimischen unterstützt. [...] Natürlich hat man schon mal […] was bei Amazon ge- kauft, wenn es 20 Euro güns- tiger war, wo ich denke: „Ok, die kannst Du in der Tat mal sparen. Aber so grundsätzlich kaufe ich schon die Sachen vor Ort ein, weil ich denke, wenn keiner mehr hier kauft dann ha- ben wir ein großes Problem. Ergeben sich machmal auch wei- terreichende Zusammenarbeiten? Klar. Einige Geschäftsleute die zu uns kommen, bei denen man nicht sofort weiß, was Sie für einen Betrieb füh- ren, erfährt man im Laufe des Gesprä- ches, um was es sich handelt. Wir se- hen dann schon zu, dass es ein geben und nehmen wird. [...] Aber das ist bei den anderen ja nicht anders. Die gehen auch mal in ein Kaufhaus und kaufen sich da das Shampoo [...]. (br) Inhaber-Interview mit Julia Junge-Griese KANAL SOLsnap Hameln live APP HM.live laden und Infos entdecken. Weitere Infos auf www.hamelnlive.de KANAL SOLsnap Hameln live

Pages