Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2013 02

24 SOLsnap.com | SUPPORT YOUR LOCAL DEALER Wie kam der Kontakt zu Radio Schulz zustande? Ist das mehr über eine private Schiene gelau- fen oder aus dem Interesse raus einfach ein Produkt zu kaufen ? Zum einen ist Jörg Schulz zusammen mit meiner Schwester zur Schule ge- gangen. Zum anderen sind wir qua- litätsbewusste Menschen die darauf achten, nicht das billigste aber qualita- tiv etwas hochwertiges zu kaufen. Auf welcher Erfahrung resultiert diese Entscheidung? Kauft du billig, kaufst du doppelt. Also kauft man etwas günstiges, geht es meistens schneller kaputt, man hat wenig Service und man muss wieder losrennen und kauft sich das nächste billige Teil. Bei kleineren Geschäften ist die Kunden- / Mitarbeiternähe sicher- lich auch eine andere. Genau. Viele Kundenbetreuer oder Kundenberater auf kleinerem Raum und gute Beratung (...), sodass man sich nicht stundenlang vorher im Inter- net schlau machen muss. Gab es da auch die Möglichkeit den finanziellen Spielraum irgend- wie in Bewegung zu halten? Durchaus. Ab und an wenn man mal nachfragt, ist auch etwas möglich, um dem Kunden zufrieden zu stellen, so- dass beide ein gutes Ergebnis daraus erzielen. Würden sie den Internetkauf komplett abschreiben oder nicht? Bei elektronischen Geräten würde ich den Internetkauf für mich abschrei- ben. Ich habe negative Erfahrungen gemacht, es gab Probleme beim Zurückschicken, bei Mängeln gab es Probleme mit der Garantie etc. Bei Bü- chern z.B. nutze ich den Internetkauf. Wie sehen sie das mit Bewer- tungsprofielen? Es gibt ja oft die Möglichkeit, dass man von Be- wertung ableiten kann, ob der Artikel in Ordnung ist. Mit Sicherheit ist bei Bewertungspro- filen einiges gefakt. Das kann man auch auf Urlaubshomepages sehen. Wie viele Bewertungssterne so man- ches Hotel besitzt ist schon verwun- derlich, wenn man dann selbst vor Ort ist und das Gegenteil sieht. Also, Bewertungskriterien hin oder her, bei Radio Schulz braucht man das nicht. Wer da hingeht, weiß dass er Qualität bekommt. Der Buchhandel kämpft sehr stark darum, dem Internetver- kauf entgegen zu wirken, weil die ihre Umsätze verlieren.Müss- ten Sie an der Stelle nicht um- denken und den lokalen Anbie- ter unterstützen? Das mach ich, wenn ich in der Stadt unterwegs bin (...), da der Preis ja der selbe ist, ob ich das in der Stadt bei einer Bücherei kaufe oder halt online. Aber das ist halt der Bequemlich- keitsfaktor der da ganz klar zählt. Bevor ich in die Stadt gehe, kaufe ich schnell online (...) und bei Büchern kann ich nicht viel falsch machen. Würden sie es begrüßen, wenn örtliche Anbieter nur um das Gewerbe anzuschneiden, Bücher auch auf ihrer eigenen Website kostenlos versenden würden? Durchaus. Bei einigen vor Ort befind- lichen Anbietern ist das ja durchaus schon der Fall. Funktioniert bei den kleineren Läden leider noch nicht im dem Umfang. Aber dann durchaus, warum nicht? Ich würde immer regi- onale Sachen fördern, wenn es denn die gleichen Ausgangskriterien sind wie online. Kunden-Interview mit Thomas Breitkopf KANAL SOLsnap Hameln live APP HM.live laden und Infos entdecken. Weitere Infos auf www.hamelnlive.de KANAL SOLsnap Hameln live

Pages