Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2013 11

24 SOLsnap.com | FIRMENCUP V Doch die Konstellationen waren nun- mal wie sie sind und das ist auch gut und fair so wie es ist. Im Viertelfinale gab es somit schon ein erstes Vorabfinale zu sehen zwischen der Stadtsparkasse und SKN. In dieser Gruppierung ist immer Benzin im Tank und die Motoren auf Hochtouren. Doch der Sieg ging an die Stadtspar- kasse. Während Hollys Western Store sich ver- geblich versuchte gegen die „Pin Pals“ durchzusetzen, vernichteten die Reis- smänner II das übrig geblieben Team von La Casa haushoch. Spannender ging es da beim Zweitplatzierten des letzten FirmenCups der Hamelner Suppenbar gegen die Lenze Pinbus- ters zu. Doch der Vizemeister machte den Sack am Ende zu. Nach einer eher s c h w ä - chelnden Leistung dann im- Halbfinale gegen die Stadtsparkasse, wollten das Team der Hamelner Suppenbar zunächst auf das Spiel um Platz 3 gegen die Reismänner II verzich- ten. Die hatten den bereits „Blut ge- leckten“ Aerzener „Pin Pals“ nicht mehr viel entgegen zu setzen. Die „Pin Pals“ wollten ins Finale! Und die Reismänner wollten nicht wie beim letzten FirmenCup wieder ohne Spiel den dritten Platz über- lassen bekommen. Sie überredeten die Suppenbar zu einem Match und verloren dies dann aber. Ein Moment, in dem der FirmenCup kurzzeitig ein Feuerwerk an Emotionen bündelte. Im Finale war es schließlich die Spar- kasse die nunmehr zum 4. mal in Folge den FirmenCup für sich ent- scheiden konnte. Doch das wird nicht immer so sein. Das Team, welches diese Mannschaft eines Tages schlägt, hat wirk- lich was zu feiern. (br)

Pages