Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SOLsnap-Magazin August - Travellog

Preußen damals und heute! Berlin Demokratie 357 000 km² 82 Millionen ca. 230 Euro Berlin Königreich 348 658 km² 40 Millionen ca. 115 Mark Zahlen & Fakten im Ländervergleich DeutschlandPreußen stand 1910 Geschichtliches über Preußen Preußen war vom Mittelalter an bis zum Ende des 2. Weltkrieges ein eigenstän- diges Land zwischen der Ostsee, Polen, Pommern und Litauen. Friedrich der I., ein Kurfürst nutzte die Souveränität des Herzogtums Preußen um es zum König- reich zu machen. Zum Königreich gehör- ten die gesamten Besitztümer der Kurfürs- ten von Brandenburg und den Herzögen von Preußen. Am 18. Januar 1701 krön- te Friedrich der I. mit Genehmigung von Kaiser Leopold I. sich selbst zum König von Preußen. Die Hauptstadt war Berlin und die Sommerresidenz befand sich in Potsdam. Friedrich der I. lebte sehr wohlhabend und verschwenderisch, was er mit der Vermietung von Soldaten an die Allianz im spanischen Erbfolgekrieg wieder ausgleichen wollte. Als Friedrich der I. am 25.2.1713 starb hinterließ er seinem Sohn Friedrich Wilhelm I. Schul- den in Höhe von 20 Millionen Talern. Der jetzige König lebte bescheiden, praktisch Veranlagt und sparsam. Er förderte den Handel, das Gewerbe und die Steuerre- form. Er führte die erste Schulpflicht ein und starb 1740 in einem wirtschaftlich und finanziell gefestigtem Land. Bis 1806 bekam Preußen durch diverse Kriege immer mehr Land zugesprochen, doch durch eine Niederlage gegen den Fran- zosen Napoleon verlor Preußen ungefähr die Hälfte seines Landes. 1814 fand die Schlacht von Waterloo statt in der Preußen 1815 gegen Napo- leon siegte. Auf dem Wiener Kongress der im gleichen Jahr stattfand bekam Preußen einen Großteil seines verlorenen Landes zurück. Bismarck führte von 1871 bis 1887 den sogenannten Kulturkampf, er sollte den Katholizismus zurückdrän- gen. Von 1919 bis 1932 regierte die Weima- rer Koalition Preußen, zu dieser gehör- ten die SPD, Zentrum und die DDP. Die preußische Landesregierung wurde am 20. Juli 1932 durch die Reichsregierung abgesetzt, mit der Begründung, sie hätte keine Kontrolle mehr über die öffentliche Ordnung. Herr von Papen übernimmt als Reichskommisar die Macht an Preußen und am 21.März 1933 feierten Hitler und die NSDAP die “Vermählung vom alten Preußen mit dem jungen Deutschland”. 1945, mit Ende der Nationalsozialisti- schen Herrschaft, endete auch die Exis- tenz von Preußen. Sehenswürdigkeiten von damals für heute Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten findet man in Berlin, wie die Siegessäu- le, das Brandenburger Tor, das Charlot- tenburger Schloss und den Reichstag. In Potsdam kann man in der Innenstadt das Militärweisenhaus, den Marstall und das Potsdamer Brandenburger Tor besichti- gen. Außerdem bekannt ist das Schloss Sanssouci. Eher unbekannte Sehenswürdigkeiten fin- det man im ganzen ehemaligen Preußen verteilt. Unter Anderem gibt es in Buch- walde den Oberländischen Kanal, in Frauenburg und Königsberg jeweils einen Hauptstadt: Staatsform: Fläche: Einwohner: Einwohner/km²: Geld: TRAVELLOG | SOLsnap.com6

Seitenübersicht