Herausgeber SOLsnap Magazin ein Geschäftsbereich der SOL Service Online Inselstraße 3 31787 Hameln T 05151 92 67 05 F 05151 92 67 04 redaktion solsnap magazin de www solsnap magazin de Inhaltliche Verantwortung im Sinne des Presserechts Dipl Ing Ole Grave og Redaktionsleitung Dipl Ing Ole Grave og Mitarbeiter dieser Ausgabe Redaktion Torsten Karsch tk Martin Stöhr ms Kathrin Grave kg Christian Sievers cs Fabian Schrader fs Christopher Downs cd Leoni Bruns lb Markus Schneider mas Musik Konzerte Michael Mainitz mima TXN Presse txn Anzeigen Tel 05151 92 67 05 Bitte senden Sie Ihre Daten an anzeigen solsnap com Druck Leinebergland Druckerei Industriestraße 2a 31061 Alfeld Onlineportal SOLsnap com SOL Service Online Inselstraße 3 31787 Hameln Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Autors wieder nicht aber unbedingt die der Redaktion oder des Herausgebers Die Verantwortung für namentlich gekennzeichnete Artikel liegt beim Autor oder bei der Autorin Termine Bitte Termine für den Eventkalender direkt auf SOLsnap com eintragen oder an termine solsnap com senden Haftung Für unverlangt eingesandte Texte Fotos und Grafiken übernehmen wir keine Haftung Die Fotografen handeln eigenverantwortlich Anzeigengestaltung Anzeigen die von uns für Kunden gestaltet werden dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung ander weitig verwendet werden Die Urheberrechte liegen bei der SOL Service Online Erscheinung Monatlich jeweils am ersten Montag im Monat Redaktionsschluss Jeweils der letzte Freitag im Monat Verbreitung Über 800 Auslagestellen im Landkreis Hameln Pyrmont Verteilung Magazin Achim Lohmann Kurier und Transport T 0170 23 74 70 4 Impressum Initiativen benötigt die Stadt an der Weser um sich zu wandeln und fit für die Zukunft zu machen Der Bürgermeister Claudio Griese hat dies erkannt und mit Hameln2030 einen interessanten Prozess zur Ideenfindung angestoßen der zu mehr als 2000 Ideen aus der Bevölkerung geführt hat Ideen die Missstände in der Stadt aufzeigen aber auch Visi onen die es zu verfolgen gilt Oftmals steht nicht der Wille der Umsetzung im Weg sondern der benötigte finanzielle Rahmen Die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Hameln bzw der Region Weserbergland sollte daher ein wesentliches Ziel sein begründet dies doch das Fundament für die Umsetzung von städtebaulichen Visionen Insbe sondere die Tatsache dass sich große Teile der vorhandenen Wirtschaft durch die Digitalisierung neu erfinden müssen zeigt den steigenden Bedarf an Fachkräften im Bereich der Softwareentwicklung aber auch die Notwendigkeit visionäre Geschäfts ideen in der Region Weserbergland zu entwickeln um auch zukünftig das finanzielle Potential als Stadt für die Gestaltung von Visionen zu bewahren In kubatoren für Gründungsideen der digitalen Wirt schaft werden insbesondere im ländlichen Bereich benötigt Neben der finanziellen Unterstützung aus dem kommunalen Umfeld sind hier insbesondere auch Partner aus der Wirtschaft gefragt die die Inkubatoren mit Know How Bedarfsideen sowie finanziellen Mitteln unterstützen Die Notwendigkeit zur Stärkung der digitalen Wirt schaft und das damit verbundene Potential ergibt sich aus der Analyse der aktuellen Marktsituation denn große Teile etablierter Märkte haben in den Hameln 2030 Zukunft gestalten Looking Forward SOLsnap meets Venedig Die Stadt auf dem Wasser Das Magazin erscheint jeweils am ersten Montag im Monat Nächster Erscheinungstermin 06 03 2017 Bitte beachten Sie Redaktions und Anzeigenschluss 24 02 2017 letzten 10 Jahren bereits starke Veränderungen er fahren Sicherlich sind hier auf den ersten Blick die Tageszeitungen zu nennen denn durch Internetpor tale für Immobilien Stellenausschreibungen Au tos Trauer Kleinanzeigen Beilagen und Nachrich ten sind die Anzeigenmärkte zusammengebrochen bzw wurden nahezu ausradiert Der Einzelhandel erfährt derzeit die Umwälzung und verzeichnet stark schrumpfende Frequenzen in den Geschäften bei zeitgleich stark steigenden Umsätzen im E Com merce Die Druckindustrie ist durch die Onlinedru ckereien durcheinander gewirbelt worden was zu zahlreichen Insolvenzen geführt hat Derzeit ver ändern foodora und Deliveroo die Gastronomie Nahezu alle genannten Veränderungen sind aus einfachen kleinen Geschäftsideen entstanden Der Bedarf an mehr ist gegeben denn die Industrie benötigt digitale Produkte insbesondere Web und App Lösungen für die Steuerung Vernetzung und Auswertung im Bereich Industrie 4 0 Es ist ein Umdenken notwendig um sich als länd licher Standort gegenüber den zunehmend stärker werden Zentren der digitalen Wirtschaft zu behaup ten Die Wirtschaftsförderung von Stadt und Land kreis die IHK die Weserbergland AG Banken Unternehmen sowie der ADU wären sicherlich gute Impulsgeber für den Aufbau von Inkubatoren Selbstverständlich nehme ich mich auch selber in die Pflicht Interessenten an dem Aufbau von Inku batoren können sich gerne bei mir melden unter grave solmail de Ihr Ole Grave 3 MAGAZIN ALS EPAPER LESEN SOLSNAP MAGAZIN DE SOLsnap com VORWORT

Vorschau SOLsnap-Magazin Februar 2017 Seite 3
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.