da aus ist die direkte Route runter zum Meer leicht zu finden Im Grunde heißt es immer der gelben Jakobsmuschel fol gen oder den gelben Pfeilen das skiz ziert den Jakobsweg bis zum Ziel Nach einer ersten Nacht geht es morgens um 08 Uhr los 17 Tage sind eingeplant mit dem Fahrrad und teilweise auch zu Fuß so erlebt man viele tolle Eindrücke ver schiedene Provinzen Spaniens und erlebt eine beeindruckende Küstenlandschaft auf zunächst ca 450 Kilometern Strecke Im Grunde sorgt der Jakobsweg für seine Pilger er gibt reichlich Wasser Früchte und man findet überall was man braucht Klar man fährt durch Wald und Flur aber es kommen ganz viele spanische Orte und die nächste Espressobar ist immer in kurzer Distanz zu erreichen Schnell stellt man fest Lebensmittel auf dem Weg sind günstig sich zu versorgen ist erschwinglich ist halt kein typischer Touristenbereich und bis heute hat sich der Jakobswegboom an der Nordküste nur selten auf die Preise ausgewirkt Und so erreichen wir schnell La Arena und die erste Küstenoptik erschließt sich Den Pilgerpass immer im Rucksack der neben den beiden Satteltaschen den Gepäckträger gut ausfülltm machen wir uns auf zur ersten Tourimusinfo und be kommen den ersten Stempel der Tour Stempel sammeln ist gut für die spätere Erinnerung und als Beweis dass die 200 geforderten Kilometer belegt sind denn nur dann gibt es die begehrte Pilgerur kunde die Belohnung für alle Strapazen Ca 40 45 Kilometer dauert eine Ta gestour genug Zeit sich die wunderba re Landschaft in Ruhe anzusehen Es ist ein stückweit Urlaub viel Kulturerleben und eine kleine sportliche Herausfor derung Castro Urdiales ist der erste beeindruckende Stop für die nächste Nacht sie gehört zu der autonomen Re gion Kantabriens und ist die drittgrößte Stadt Dank der Lage am Golf von Bis kaya herrscht ein gemäßigtes maritimes Wetter mit feucht kühlen Sommern und milden Wintern ein Vorzug der fast auf dem ganzen Jakobsweg zu finden es Deshalb ist die Reisezeit umsetzbar von April bis Oktober 100 Kilometer zu Fuß 200 mit Pferd Rad oder Esel ist die Vorgabe um in Santiago die Urkunde zu erhalten un sere Reise ist mit 677 Kilometern weit drüber aber aufgeteilt auf 17 Tage eine absolut schaffbare Aufgabe Laredo ist das nächste Ziel eine kleine Stadt am Meer mit wundervollen Stränden und ca 11 000 Einwohnern Viele Feste finden hier statt die Promenade lädt geradezu ein um Tag und Nacht zu verweilen Sie gehört mit vier Kilometern zu der längs ten in Kantabrien Die Küstentour ist optisch eine Augen weide nicht nur die zahlreichen Buch ten einsamen Strände sondern auch die wundervollen Bergdörfer und Wälder stimmen den Naturfreund recht schnell ein Und es werden einige Höhenmeter zu rückgelegt mit einem 27 Gang Moun tainbike kein Problem wenn auch manch Höhenmeter im Laufen und Schieben zurückgelegt wird aber auch das gehört dazu Übernachtungen sind für die Gruppe vorgebucht in guten einfachen Hotels Auf Wunsch kann der Teilnehmer in Hos tels Herbergen übernachten auch eine tolle Erfahrung digitalisierung 677 Kilometer Gesamtlänge mit 13 000 Höhenmeter 16 Tage mit dem Fahrrad ca 650 Kilometer 1 Tag Laufpilger Rucksackwandern bis nach Santiago de Compostela 2 Tage in der Gruppe dann Tagestouren jeder für sich mit Gruppenfeedback am Abend Support 3 Tourguides 1 Servicefahrzeug Transport der Fahrräder zum Zielort Veranstalter www coach of life de Hameln DIE TOUR Nordküste Spanien durch die Provinzen Kantabrien Asturien Galizien 7 MAGAZIN ALS EPAPER LESEN SOLSNAP MAGAZIN DE SOLsnap com TRAVELLOG

Vorschau SOLsnap-Magazin Oktober 2017 Seite 7
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.