Fährschiff verbindet von Anfang April bis Anfang Januar die Städte Qaqortoq im Süden mit Iluissat im Norden wobei die Fahrt gen Norden drei Nächte dauert Viele Grönländer nutzen die Fähre die in zahlreichen Häfen festmacht um von A nach B zu reisen denn die Infrastruktur auf der Insel ist nicht wirklich gut Als Tou rist kann man im Sommer sogar geführte Landspaziergänge machen während die Fähre im Hafen liegt Es gibt unterschied liche Übernachtungsmöglichkeiten auf der Sarfaq Ittuk und natürlich wird ger ne für das leibliche Wohl der Reisenden gesorgt Und auch Wi Fi gibt es an Bord allerdings gegen eine kleine Gebühr Kostenlos sind hingegen die Wale die man an der Westküste Grönlands häufig vom Deck aus beobachten kann Touristen kommen vermutlich nicht pri mär nach Grönland um sich die kleinen und oft etwas trostlosen Städte und die vom Menschen errichteten Sehenswür digkeiten anzugucken Aber natürlich gibt es auch hier einige Highlights die man bei einer Reise nicht auslassen soll te So gibt es z B in Nuuk die evange lische Erlöserkirche Es handelt sich um eine süße rote Holzkirche die über 150 Jahre alt ist In unmittelbarer Nähe der Kirche befindet sich die Statue von Hans Egede Dieser Norweger hatte sich über legt dass er als Missionar nach Grön land musste Er bekam die Erlaubnis und erreichte 1721 die Insel die zu der Zeit nur von den Inuit bewohnt war Hans Egede erlernte mit großer Begeisterung die Sprache der Ureinwohner Um er folgreicher zu missionieren übersetzte er z B die Zeile unser tägliches Brot gib uns heute aus dem Vater Unser mit un seren täglichen Seehund gib uns heute denn schließlich kannten die Ureinwoh ner kein Brot Vor den Toren von Kulusuk an der Westküste gibt es einen Friedhof der oft fotografiert wird da er direkt an einem wunderschönen Fjord liegt Kulusk ist ein Ort mit noch nicht einmal 300 Einwohnern aber hier gibt es u a einen kleinen Flughafen und ein Hotel Der Friedhof besteht aus zahlreichen weißen Kreuzen die nicht mit einem Namen ver sehen worden sind da die Ureinwohner Grönlands glauben dass man nach dem Tod weiterlebt Zudem hat Grönland auch einige Muse en im Angebot In der Hauptstadt Nuuk befindet sich z B das Grönländische Nationalmuseum Hier gibt es Ausstel lungen zu verschiedenen Themenfeldern Es geht u a um die ersten Menschen auf der Insel die arktischen Bauern und die Neuen Menschen Aber auch die Trans portmittel der Inuit und die Lebensweise und Klassenunterschiede der Bewohner finden ihren Platz in dem Besucherma gnet Die Ausstellung Kommunikation schafft eine Nation hat die Bildung der grönländischen Identität im Fokus Für die meisten Besucher steht sicherlich aber die Natur im Zentrum des Interes ses Diese gibt es auf Grönland überall und man kann sowohl auf dem Land als auch auf dem Wasser das Land erkun den Der Moderator Markus Lanz hat Grönland schon mehrfach besucht und die Dokumentation https www youtube com watch v QWIL6 iV1gE zeigt wa rum ihn dieses kalte Fleckchen Erde so sehr fasziniert Viele Menschen sind es noch nicht wirk lich die Grönland besuchen Und ein Großteil der Besucher kommt mit dem Kreuzfahrtschiff angefahren Es gibt in dieser Branche zahlreiche Anbieter die Touren anbieten Neben dem Tourismus leben die Grön länder vor allem vom Fischfang und von ihren Bodenschätzen Es gib sogar ein Rohstoffministerium Aber nichtsdesto trotz ist Grönland momentan stark von den finanziellen Hilfen aus Dänemark abhängig Jedes Jahr überweist Däne mark der Insel 3 7 Milliarden Kronen Bis 1954 war Grönland eine dänische Kolonie Dann wurde Grönland zu ei nem offiziellen Landesteil vom Mutter land und die Grönländer bekamen zwei Sitze im dänischen Parlament in Kopen hagen zugesprochen Seit 1979 gibt es eine grönländische Selbstverwaltung die sich um viele Angelegenheiten kümmert und auch immer weiter ausgebaut wur de So wurde Grönländisch z B 2008 zur offiziellen Sprache ernannt Heute ist Dänemark nur noch für die Außen und Verteidigungspolitik zuständig Zum 300 Jahrestag der Kolonisation im Jah re 2021 soll entschieden werden ob sich Grönland komplett von Dänemark lösen soll kg 9 MAGAZIN ALS EPAPER LESEN SOLSNAP MAGAZIN DE SOLsnap com TRAVELLOG

Vorschau SOLsnap-Magazin Januar 2018 Seite 9
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.