wanaland Zudem organisiert der Zoo verschiedene Entdeckertage Am 17 18 Februar wird in diesem Zusammenhang Asien unter die Lupe genommen Man erwartet im Geburtstagsjahr 1 7 Mio Besucher Interessant ist vielleicht noch dass der Leipziger Zoo seit den 1970er Jahren das internationale Tigerzuchtbuch führt Das ist auch etwas Einmaliges denn in dem Buch werden alle Tiger die irgendwo auf der Erde das Licht der Welt erblicken registriert Panometer Ein weiteres Besucherhighlight ist das Panometer Leipzig in der Richard Leh mann Straße 114 im Stadtteil Connewitz Bis Herbst kann man sich hier das Werk Titanic das Versprechen der Moderne von Yadegar Asisi angucken Es handelt sich um ein 360 Panorama in einem ehemaligen Gasometer und Besucher bekommen das Gefühl dass sie sich die untergegangene Titanic in 3 800 m Tiefe anschauen Das Schiff war am 14 April 1912 im Atlantik nach der Kollision mit einem Eisberg gesunken obwohl man die Titanic für unsinkbar hielt Und ge nau dieser Aspekt wird auch in der Be gleitausstellung aufgegriffen Der tech nische Fortschritt und die Beherrschung der Natur durch den Menschen Völkerschlachtdenkmal Ein Besuchermagnet ganz anderer Art ist das 91m hohe Völkerschlachtdenkmal am Südfriedhof welches an die Schlacht vom 16 bis 19 Oktober 1813 erinnert Russische preußische österreichische und schwedische Soldaten besiegten in der Schlacht Napoleon und dessen Ver bündete Insgesamt gab es 600 000 be teiligte Soldaten aus 20 verschiedenen Völkern und etwa ein Sechstel von ihnen starben oder verletzten sich im Kampf Der Dichter Ernst Moritz Arndt hatte ein Jahr nach der Völkerschlacht die Idee den Soldaten ein Denkmal zu errich ten aber es konnte nicht sofort umge setzt werden Aber 100 Jahre nach der wahrscheinlich größten Schlacht in der Weltgeschichte wurde das Denkmal ein geweiht Besucher können u a auf eine Aussichtsplattform steigen Konzerte be suchen oder sich im Museum Forum 1813 über die Völkerschlacht umfas send informieren Schillerhaus In der Menckestraße 42 befindet sich das Leipziger Schillerhaus Es wurde 1717 erbaut und im Jahre 1785 wohnte der Namensgeber unseres Schillers in die sem Haus Er schrieb in dieser Zeit seine berühmte Ode an die Freude die dann später von Ludwig van Beethoven vertont wurde Auch arbeitete Friedrich Schiller in diesem Haus an dem Drama Don Carlos Im Schillerhaus gibt es eine Aus stellung in der man u a einen Einblick in Schillers Schaffenszeit bekommen kann Ohne Bedenken In der Menkestraße 5 befindet sich die Kneipe Ohne Bedenken Sie war für den russischen Präsidenten Vladimir Pu tin der zwischen 1985 und 1990 in Leip zig als KGB Agent tätig war ein beliebter Aufenthaltsort Die Nikolaikirche Die älteste und größte Kirche in Leipzig die Nikolaikirche solle man bei einem Aufenthalt in Leipzig auch auf jeden Fall besuchen Sie ist neben der Thomaskir che wohl die berühmteste Kirche der sächsischen Großstadt Martin Luther hat 1539 in der Nikolaikirche gepredigt und Johann Sebastian Bach hat 1724 seine Johannispassion in eben dieser Kirche uraufgeführt Zudem war das Gottes haus ein Ausgangspunkt für die friedliche Revolution die Ende der 1980er Jahre in der Deutschen Demokratischen Republik DDR stattfand Einige der in dieser Ausgabe vorgestell ten sowie weitere Superlative aus Leipzig lernt man in dem Viedeo https www youtube com watch v BQCB4P6FdzA kennen welches mit dem E Paper des Magazins verlinkt worden ist Natürlich bietet das Video auch die Möglichkeit den eine oder anderen Leipziger spre chen zu hören denn in meinen Ohren sächseln sie ganz entzückend kg 8 MAGAZIN ALS EPAPER LESEN SOLSNAP MAGAZIN DE TRAVELLOG SOLsnap com

Vorschau SOLsnap-Magazin Februar 2018 Seite 8
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.