Mähroboter werden immer beliebter Kein Wunder denn mittlerweile lassen sie sich per Smartphone sogar bequem vom Sofa aus dem Urlaub oder vom Arbeitsplatz aus steuern Entspannt den Garten genießen und dabei nicht an die Rasenpflege denken Mähroboter für das heimische Grün liegen im Trend Cleve re Geräte gehen mittlerweile noch einen Schritt weiter So lässt sich etwa der Ro bolinho von Al Ko komfortabel in ein be stehendes Smart Home System von inno gy einbinden So können beispielsweise Mähzeiten ganz bequem per Smartphone oder Tablet festgelegt werden Außerdem lässt sich der kleine Gartenhelfer jeder zeit von unterwegs starten Ein weiterer Pluspunkt ist die Verknüpfung mit an deren Smart Home Komponenten Der Robolinho beispielsweise lässt sich leicht mit Bewegungsmeldern verbinden Betritt jemand den Rasen während der Mähro boter unterwegs ist fährt er sofort zurück in seine Station Besonders in Haushal ten mit Kindern und Haustieren verspricht dies zusätzliche Sicherheit Per App haben die Eigenheimbesitzer jederzeit den Lade zustand und alle weiteren Gerätedaten im Blick Der Mäher sagt sogar Bescheid wenn er neue Messer benötigt Das Smart Home System ist modular aufgebaut und bietet leicht nachrüstbare Komponenten wie Bewegungsmelder Zwischenstecker oder Tür und Fenstersensoren Hinzu kommen zahlreiche kompatible Produkte namhafter Hersteller Dadurch kann das Smart Home jederzeit erweitert werden im Haus und bis in den Garten txn Haustechnik sorgt automatisch für das richtige Wässern Intelligente Technik die den Alltag kom fortabler und energiesparender macht ist in aller Munde Dabei beschränken sich Smart Home Anwendungen keines wegs nur auf die Innenräume Auch im Garten können automatische Funktionen für mehr Bequemlichkeit sorgen Auto matische Bewässerungsanlagen etwa nehmen Gartenbesitzern viel Arbeit ab und sorgen von alleine für das richtige Dosieren des Wassers abhängig unter anderem von der aktuellen Wetterlage Damit haben die Hausbesitzer nicht nur mehr Freizeit um ihren Garten zu genie ßen sondern profitieren gleichzeitig noch von einem geringeren Wasserverbrauch Smarte Technik senkt den Was serverbrauch Nicht nur für parkähnliche Grundstü cke ist eine automatische Bewässerung eine praktische Lösung Auch in kleine ren Gärten kann die automatische Be wässerung dem Hausbesitzer viel Arbeit abnehmen und versorgt das Grün so gar während der Urlaubssaison wenn niemand daheim ist Eine wichtige Vor aussetzung ist dabei die automatische Wässerung genau an Größe Grundriss und Besonderheiten des eigenen Gar tens anzupassen So wählen Anlagen mit smarter Technik beispielsweise auto matisch die Tageszeit mit der geringsten Verdunstung das schont den Geldbeu tel und ist zugleich gut für die Umwelt da sich der Wasserverbrauch im Garten verringert Hochwertige Systeme wie etwa das X Core Steuergerät von Hunter beachten zudem die aktuellen örtlichen Wetterdaten und bieten zahlreiche Mög lichkeiten für individuelle Einstellungen So wird die Garage smart Eine Fernbedienung für den Fernseher eine für die Stereoanlage eine weite re für den Festplattenrekorder sowie die Beleuchtung im Wohnzimmer und dann auch noch eine für den Antrieb des Ga ragentors So praktisch der Komfort ferngesteuerter Geräte ist durch viele Einzelsteuerungen kann er etwas un übersichtlich werden Mit Apps lassen sich viele dieser Funktionen einfach im Smartphone vereinen das haben die meisten heute sowieso immer dabei Smarte Helfer für komfortables Wohnen Smart Home ist in aller Munde 22 MAGAZIN ALS EPAPER LESEN SOLSNAP MAGAZIN DE DIGITALISIERUNG SOLsnap com

Vorschau SOLsnap-Magazin September 2019 Seite 22
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.